Noch 104 Tage bis zum Tag der Deutschen Einheit

21.06.2021

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Der Mondstein im Froweinpark

Riesen überwanden damals auf ihnen die Wupper

Riesen überwanden damals auf ihnen die Wupper Im wunderschönen Wiebachtal, das durch den Stau der Wuppertalsperre überflutet wurde, lagen besonders augenfällige Felsbrocken im Bett der Wupper. Einen von ihnen ließ der Heimat- und Verkehrsverein 1980 unter großem technischen Aufwand in den Froweinpark in Bergerhof schaffen. Nun mag sich jeder Fragen, warum man sich so intensiv um einen Stein gekümmert hat?

Die Antwort liefert eine alte Sage, die in dem Buch "Bergische Sagen" von Otto Schell aus dem Jahr 1897 festgehalten ist: "Wo das Wiehbachtal in das der Wupper einmündet, liegen drei gewaltige Felsblöcke in der Wupper, wie große Schrittsteine. Über diese sollen vor undenklichen Zeiten die Riesen hingeschritten sein, wenn sie über die Wupper wollten.Diese Steine drehen sich noch herum, wenn sie das Neujahrsleuten der Glocken von Radevormwald (zwischen zwölf und ein Uhr in der Nacht) hören."

(Das Foto zeigt den gewaltigen Felsbrocken um 1910 an seinem Originalstandort)

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeige:
LINKES FORUM
Anzeige:



Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

*Das Bergische Land zählt - Gartenvögel* *Ein Naturerlebnis-Tipp aus der Natur-Schule Grund*   ...mehr

Kein Osterferienprogramm "Natur"  ...mehr

Balkon und Garten insektenfreundlich gestalten  ...mehr

15.03.2021: Massensterben beim Feuersalamander  ...mehr

Pilzkundler erforschen Verbreitung der Kelchbecherlinge  ...mehr

Den Frühling erleben  ...mehr

Naturerlebnis "Gartenvögel"  ...mehr

Die Natur im Winterwunderland  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Uns interessiert das Alter der Besucher im Stadtnetz. Wie jung sind Sie?

bis 18 Jahre
19-30 Jahre
31-40 Jahre
41-50 Jahre
51-60 Jahre
über 60 Jahre

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen