Noch 84 Tage bis zur Pflaumenkirmes

21.06.2024

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Veränderungen am Betriebshof

Neuer Standort für die Selbstanlieferung und Teilsperrung der Justus-von-Liebig-Straße

Veränderungen am Betriebshof:

Neuer Standort für die Selbstanlieferung und Teilsperrung der Justus-von-Liebig-Straße

Ab Samstag, 13. April 24, verlagert sich der Standort für die Selbstanlieferung von Abfall auf ein Gelände an der Dahlienstraße. Der entwidmete Teil der Justus-von-Liebig-Straße wird ab Montag, 15. April, dauerhaft für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Neuer Standort für die Selbstanlieferung

Die Selbstanlieferung von Grünabfallsäcken, Gelber Sack, Altkleider, Altglas, Kleinelektroschrott und Windeln verlagert sich ab Samstag, 13. April, von dem Gelände des städtischen Betriebshofs auf das Gelände des Salzlagers, das sich direkt gegenüber des Radevormwalder Betriebshofs befindet. Die Zufahrt für Selbstanlieferer erfolgt also nicht mehr über die Justus-von-Liebig-Straße, sondern über die Dahlienstraße.

Möglich ist die Selbstanlieferung der oben genannten Abfälle, wie gewohnt

mittwochs, 14 bis 16 Uhr und
samstags, 10 bis 12 Uhr.

Der Ortswechsel stellt eine deutliche Entschärfung zwischen dem privaten Verkehr der Selbstanlieferer und dem Betriebsablauf der städtischen Mitarbeiter dar.
Das neue Areal der Selbstanlieferung ist durch ein gesondertes Einfahrts- und Ausfahrtstor für Bürger gut erschlossen. Die Einfahrt auf das Gelände des Salzlagers an der Dahlienstraße erfolgt aus östlicher Richtung, kommend von der B483. Die Ausfahrt befindet sich am anderen Ende des Geländes. Auf dem Gelände gilt eine Einbahnstraßenregelung.
Weitere Informationen zu allen Fragen zur Abfallentsorgung in Radevormwald können Sie hier nachlesen:
https://radevormwald.regioit.de/details/-/vr-bis-detail/dienstleistung/15204/show

(Christian Esplör und Ulrich Dippel auf dem neuen Gelände für die Selbstanlieferung)

Teilsperrung der Justus-von-Liebig-Straße

Der entwidmete Teil der Justus-von-Liebig-Straße wird ab Montag, 15. April, im Bereich des Betriebshofes dauerhaft gesperrt. Die Straße ist damit keine Durchfahrtsstraße zwischen Röntgen- und Dahlienstraße mehr, sondern mündet von der Seite der Röntgenstraße aus in einer Sackgasse. Das Betriebshofsgelände wird durch den entwidmeten Teil der Justus-von-Liebig-Straße vergrößert, der das Gelände außerdem zu einer neuen Lagerfläche verbindet. Durch den Erwerb und die Herrichtung des Lagergrundstücks an der Justus-von-Liebig-Straße kann der Betriebshof langfristig zwei Außenlager auflösen und Betriebsabläufe an dem Standort im Industriegebiet bündeln.

(Der entwidmete Teil der Justus-von-Liebig-Straße)

Ansprechpartner bei der Stadt:

Tiefbauamt, Ulrich Dippel, Tel. 02195 606185, ulrich.dippel@radevormwald.de
Betriebshof, Christian Esplör, Tel. 02195 606175, christian.esploer@radevormwald.de

Neue Anfahrt

Sperrung

Quelle: https://rio.obk.de/

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeige:
Ihre Faxnummer>
Anzeige:
Ihre Konferenz>


Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Natur-Schule ruft zur Wintervogel-Zählung auf  ...mehr

Naturschutz-Jugendgruppe aktiv im Moorschutz  ...mehr

Action in der Natur?  ...mehr

Mit Kindern wandern bei Fackelschein  ...mehr

Naturerleben im Dunkeln  ...mehr

Kräuterspaziergänge im Oktober  ...mehr

Wir bauen einen Igel-Unterschlupf  ...mehr

Die ökologische Rolle der Pilze  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Machen Sie mit bei unserer aktuellen Umfrage: Inflation?

Macht mir keine Sorgen
Macht mir grosse Sorgen

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen