Noch 25 Tage bis Allerheiligen

07.10.2022

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Coronavirus: Wochenbericht für die 31. Kalenderwoche 2022

In der vergangenen Kalenderwoche meldete das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises 26 weitere laborbestätigte SARS-CoV-2-Fälle (PCR-Test) in Radevormwald

Coronavirus: Wochenbericht für die 31. Kalenderwoche

In der vergangenen Kalenderwoche meldete das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises 859 weitere laborbestätigte SARS-CoV-2-Fälle (PCR-Test) an das Landeszentrum Gesundheit.

Oberbergischer Kreis. In der 31. Kalenderwoche (01.08.2022 - 07.08.2022) meldete das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises 859 laborbestätigte SARS-CoV-2-Fälle (PCR-Test) an das Landeszentrum Gesundheit (LZG) Nordrhein-Westfalen (Stand: Heute Morgen).

Der Oberbergische Kreis weist darauf hin, dass wie vorgeschrieben, ausschließlich laborbestätigte Fälle (PCR) an das LZG gemeldet werden. Personen, die ausschließlich mittels Schnelltest positiv getestet wurden, gelten nicht als laborbestätigte Fälle und werden den Vorgaben entsprechend nicht an das LZG gemeldet. Die Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW sieht nach einem positiven Schnelltest in einer Teststelle eine verpflichtende Quarantäne vor. Ein abgleichender PCR-Test ist möglich, aber nicht erforderlich. Der Oberbergische Kreis informiert auf www.obk.de/faq zu Thema Testung und Quarantäne.

Laut LZG liegt die 7-Tage-Inzidenz für den Oberbergischen Kreis heute bei 326,5. Die 7-Tage-Inzidenzen, die das LZG für die zurückliegenden Meldetage berechnet hat, erhalten Sie auf www.lzg.nrw.de/inf_schutz/corona_meldelage. Bitte klicken Sie dafür auf der Internetseite der Reihe nach folgende Punkte an: Kommunal / Oberbergischer Kreis / Verlauf / 7 Tage / Pro 100.00 Einwohner. Am Seitenende können Sie dann eine tabellarische Darstellung abrufen.

 

Todesfälle:

 

Seit dem letzten Wochenbericht meldete das Gesundheitsamt keine weitere verstorbene Person aus dem Oberbergischen Kreis an das LZG, die vor ihrem Tod mittels PCR-Test positiv auf das Virus getestet worden waren (laborbestätigte Fälle).

 

Wochenvergleich:

 

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Verteilung der im jeweiligen Meldezeitraum gemeldeten laborbestätigten Fälle auf die Kommunen des Oberbergischen Kreises. 
 

Kommune

Meldezeitraum* 
30. KW
(25.07.2022 - 31.07.2022)

Meldezeitraum**
31. KW
(01.08.2022 - 07.08.2022)
Entwicklung

Bergneustadt: 

Engelskirchen: 

Gummersbach: 

Hückeswagen: 

Lindlar: 

Marienheide: 

Morsbach: 

Nümbrecht: 

Radevormwald: 

Reichshof: 

Waldbröl: 

Wiehl: 

Wipperfürth:  

63 

83 

175 

27

77

65

37

69

81

54

82

105

89

40

65 

135 

22

92 

55 

35 

58 

107 

42

51 

90 

65 

-23

-18 

-40

-5

+15 

-10

-2

-11 

+26

-12

-31

-15

-24

In der Statistik noch keiner Kommune zugeordnet:32-1
Gesamt hinzugekommene Fälle1.010859 -151


* Die Daten entsprechen dem Stand, den das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises am Morgen des damaligen Wochenberichts ermittelte.

** Die Daten entsprechen dem Stand, den das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises am heutigen Morgen für den vorliegenden Wochenbericht ermittelte.

Der Oberbergische Kreis weist darauf hin, dass das LZG die gemeldeten laborbestätigten Fälle stets den Tagen zugeordnet, an denen das positive Laborergebnis im Gesundheitsamt eingegangen ist. Es kann u. a. aufgrund von Nachmeldungen vorkommen, dass Fälle rückwirkend auf zurückliegende Meldetage verteilt werden. Diese nachträglichen Änderungen finden in der obigen Tabelle keine Berücksichtigung!

Auf www.lzg.nrw.de/inf_schutz/corona_meldelage kann die aktuelle Zuordnung der Fälle zu den einzelnen Meldetagen eingesehen werden. Bitte klicken Sie dafür auf der Internetseite der Reihe nach folgende Punkte an: Kommunal / Oberbergischer Kreis / Verlauf / Tageweise. Am Seitenende können Sie dann eine tabellarische Darstellung abrufen.

 

 

Meldetag 08.08.2022:

 

Laborbestätigte Fälle (PCR) seit Pandemiebeginn**: 104.066

Davon sind:

  • Aktuell positiv getestet (PCR): 943
  • Bereits genesen und aus der Quarantäne entlassen: 102.662 
  • Verstorben: 461

 

Verteilung der aktuell positiv getesteten Personen (PCR, laborbestätigte Fälle) auf die Kommunen:

Bergneustadt: 45 

Engelskirchen: 67 

Gummersbach: 141 

Hückeswagen: 23

Lindlar: 93 

Marienheide: 58 

Morsbach: 38

Nümbrecht: 66 

Radevormwald: 110

Reichshof: 45

Waldbröl: 55

Wiehl: 106

Wipperfürth: 94 

In der Statistik noch keiner Kommune zugeordnet: 2 

 

Stationäre Behandlungen:

 

Der Oberbergische Kreis berichtet über positiv getestete Oberbergerinnen und Oberberger (PCR, laborbestätigte Fälle), die in Krankenhäusern in- und außerhalb des Kreisgebiets behandelt werden!

Es handelt sich um Personen, die sich aufgrund des positiven Testergebnissen in Isolation befinden. Personen, die nicht mehr positiv sind und deshalb nicht mehr isoliert behandelt werden, werden nicht berücksichtigt. 

Die Kliniken melden die Aufnahmen und Entlassungen an das Gesundheitsamt. Es ist zu beachten, dass es noch ein bis zwei Wochen nach der Hospitalisierung zu Nachübermittlungen durch die Klinken kommen kann.

 

31. KW (01.08.2022 - 07.08.2022):

Stationäre Behandlungen mit Aufnahmedatum in der KW: 28
Davon noch nicht entlassen: 24

Die Angabe bezieht sich ausschließlich auf die Neuaufnahmen in der Kalenderwoche. Personen mit längerer Liegedauer sind darin nicht erfasst.

 

Meldetag 08.08.2022:

Stationäre Behandlung gesamt: 42

Davon befinden sich:

  • auf Normalstation: 38
  • auf Intensivstation ohne Beatmung: 3
  • auf Intensivstation mit Beatmung: 1

 

Durchgeführte Schnelltests durch zugelassene Teststellen im Oberbergischen Kreis:

 

Im Oberbergischen Kreis gibt es aktuell insgesamt 101 Teststellen, die Schnelltests im Rahmen der Bürgertestung anbieten. Auf Grundlage der Corona-Test-und Quarantäneverordnung NRW sind derzeit 51 Teststellen durch den Oberbergischen Kreis beauftragt (§ 6 Abs. 1 Nr. 2 TestV). Die übrigen 50 Teststellen sind Leistungserbringer per Verordnung, die das Testangebot gegenüber dem Gesundheitsamt lediglich anzeigen müssen (§ 6 Abs. 1 Nr. 3 TestV). Solche Leistungserbringer sind (Zahn-)Arztpraxen, Apotheken, medizinische Labore sowie Rettungs- und Hilfsorganisationen. Die Teststellen sind unter www.obk.de/teststellen einsehbar.

Die Bürgertestung startete am 15.03.2021. Die in der nachfolgenden Tabelle angegebenen Daten für den Zeitraum 2021 beziehen sich folglich auf die Zeit nach dem 15.03.2021. Eine Vergleichbarkeit der Zeiträume 2021 und 2022 ist erst zum Jahresende gegeben. Unter www.obk.de/corona-zahlen erhalten Sie eine tabellarische Übersicht zur Entwicklung der durchgeführten Schnelltests in den zurückliegenden Wochen. Bei der Betrachtung muss bedacht werden, dass eine Vergleichbarkeit der einzelnen Wochen nicht ohne Weiteres möglich ist. Die Anzahl der durchgeführten Testungen unterliegt deutlichen Schwankungen. Die Voraussetzungen für die Bürgertestung und die damit einhergehende Nachfrage haben sich im Laufe der Zeit mehrmals geändert. 

 

Zeitraum

Durchgeführte Schnelltests durch  Teststellen

Davon positive SchnelltestsPositivquote in Prozent
31. KW
(01.08.2022 - 07.08.2022)
15.2251.3108,60%
20221.698.12372.2274,25%
2021

1.598.835

4.503

0,28%

2021 und 20223.296.95876.7302,33%

 

Weitere Informationen zum Thema Coronavirus:

 

 



Letzte Änderung: 09. August 2022

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeige:
Ihre Faxnummer>
Anzeige:
Ihre Konferenz>


Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Kinder-Umweltgruppe sucht Mitstreiter:innen  ...mehr

Kräuter kennen lernen mit der Kräuter-Fachfrau  ...mehr

Kinder backen eigenes Brot  ...mehr

Schmetterlinge melden  ...mehr

Natur in der Nacht erleben - für Familien  ...mehr

Kräuter kennen lernen im Juni  ...mehr

Bergische Kräuter kennen lernen  ...mehr

Kräuter-Spaziergang in der Natur-Schule Grund  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Machen Sie mit bei unserer aktuellen Umfrage: Corona und Ihr Einkaufsverhalten im regionalen Handel: Ich kaufe...

nur regional
regional+online
nur online

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen