Noch 22 Tage bis Rosenmontag

29.01.2023

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Wissen Sie noch... UFO über Radevormwald gesichtet!

Damals: Angeblich soll es am 30.11.1984 in Radevormwald „echte“ Ufo-Sichtungen gegeben haben.

Am 30.11.1984 will ein Augenzeuge einen "großen schwarzen Kasten" am Radevormwalder Himmel gesehen haben. Er war von der Sichtung dermaßen beeindruckt, dass er sich sogar ein Modell von dem Objekt gebaut haben soll.

1997 dann die zweite Sichtung: Ein Ehepaar aus Radevormwald saß am 5.7.1997 gegen 18.45 Uhr auf der Terrasse seines Hauses. Die Zeugen schilderten, dass das Objekt langsam auftauchte. Bei näherem Hinsehen hätten sie festgestellt, dass das Objekt die Form veränderte und von sieben bis acht schwarzen Punkten umgeben war. Drei der Punkte hätten sich in einer Linie unterhalb angeordnet, die restlichen umkreisten es und konnten dann nicht mehr von ihnen gesehen werden. Innerhalb weniger Sekunden überquerte das Objekt völlig geräuschlos den Himmel von West nach Süd, um dann mit großer Geschwindigkeit fast senkrecht nach oben schießend zu verschwinden. Durch das Fernglas hätten sie erkennen können, dass der Aufsteigevorgang jedoch nicht gleichmäßig und ruhig, sondern von sprungähnlichen Vorwärtsbewegungen mit großer Geschwindigkeit durchgeführt wurde.

Noch andere angebliche Ufo-Sichtungen geistern gerüchteweise durch Radevormwald. So soll zum Beispiel ein Bäcker in den frühen Morgenstunden ein solches Objekt gesehen haben. Und auf die Frage hin, wie es denn ausgesehen habe, geantwortet haben: "Wie ein Stück Kuchen."

Fast alle Ufo-Fälle – bei den meisten handelt es sich um nichts anderes als um eine Beobachtung von Lichtpunkten – können natürlich ganz einfach ( Zeppeline, Heißluftballons, Flugzeuge, Hubschrauber, etc.) erklärt werden. Vielleicht handelt es sich bei diesen "fliegenden Särgen" auch um gewöhnliche Erscheinungen oder Flugobjekte, deren wahre Natur bisher – möglicherweise wegen ungenauer Zeugenaussagen – nur nicht erkannt wurden. --- vielleicht aber auch nicht . . .


UFO-Datenbank

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeige:
Ihre Faxnummer>
Anzeige:
Ihre Konferenz>


Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Hexenbutter & Co.  ...mehr

Wintervögel beobachten und zählen  ...mehr

Kinder backen eigenes Brot  ...mehr

Schmetterlinge melden  ...mehr

Natur in der Nacht erleben - für Familien  ...mehr

Kräuter kennen lernen im Juni  ...mehr

Bergische Kräuter kennen lernen  ...mehr

Kräuter-Spaziergang in der Natur-Schule Grund  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Machen Sie mit bei unserer aktuellen Umfrage: Corona und Ihr Einkaufsverhalten im regionalen Handel: Ich kaufe...

nur regional
regional+online
nur online

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen