Noch 11 Tage bis Pfingstmontag

13.05.2021

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Kritik der SPD an unserem Kämmerer, Herr Simon Woywod

Die FDP Radevormwald kann die Kritik der SPD an unserem Kämmerer, Herrn Simon Woywod, nicht nachvollziehen. Er hat nur das ausgesprochen, was jeder weiß, wenn er/sie den Haushaltsplan liest.

Unser Eigenkapital sinkt seit Jahren. Es ist abzusehen, wann es aufgebraucht sein wird, wenn wir in dem bisherigen Tempo weiter über unsere Verhältnisse leben, z.B. mit 30 Mio. Kassenkrediten. Das ist unsere Position seit Jahren und das hatte ich bereits in meiner Haushaltsrede 2019 deutlich gesagt.
Die Corona-Krise hat die Situation noch verschärft und das Missverhältnis zwischen Steuereinnahmen und Ausgaben noch weiter verschlechtert.

Es war richtig, dass Herr Woywod einen wahrheitsgemäßen Sachstand über die Finanzlage unserer Kommune gegeben hat und zum Sparen aufgefordert hat. Gerade in dieser Krisenzeit ist es wichtig, sich sachlich auseinanderzusetzen und realistisch zu prüfen, welche Ausgaben man in Zukunft verringern oder vermeiden könnte/sollte, ohne den Bürgern zu schaden. Dabei stehen Bücherei, Kitas oder Schulen mit Sicherheit bei keiner Partei auf dem Sparplan. Es geht um sinnvolles Sparen! 

Die Erhöhung der Kreisumlage sehen wir ebenso wie er kritisch und denken, dass auch der Kreis entsprechend der Krise den Gürtel enger schnallen sollte und intensiv nach Sparmöglichkeiten suchen müsste. 

Der Angriff der SPD auf Herrn Woywod war und ist unnötig. Man sollte seinem Weckruf eher dankbar sein und umsteuern, damit wir unseren Kindern und Enkeln nicht einen Berg an Schulden hinterlassen  mit allen negativen Folgen, die sich daraus ergeben.


Annette Pizzato
FDP Radevormwald

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeige:
LINKES FORUM
Anzeige:



Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

*Das Bergische Land zählt - Gartenvögel* *Ein Naturerlebnis-Tipp aus der Natur-Schule Grund*   ...mehr

Giftige Pflanzen  ...mehr

Kein Osterferienprogramm "Natur"  ...mehr

Balkon und Garten insektenfreundlich gestalten  ...mehr

15.03.2021: Massensterben beim Feuersalamander  ...mehr

Pilzkundler erforschen Verbreitung der Kelchbecherlinge  ...mehr

Den Frühling erleben  ...mehr

Naturerlebnis "Gartenvögel"  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Uns interessiert das Alter der Besucher im Stadtnetz. Wie jung sind Sie?

bis 18 Jahre
19-30 Jahre
31-40 Jahre
41-50 Jahre
51-60 Jahre
über 60 Jahre

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen