Noch 42 Tage bis Pfingstmontag

12.04.2021

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




ÖkuIni hat Bürgercafé wieder eröffnet

Im von der Stadt am Schlossmacherplatz initiierten Hürxthal — Haus der Begegnung — warten Mitarbeiter der Ökumenischen Initiative (ÖkuIni) jetzt wieder auf Gäste.

ÖkuIni hat Bürgercafé wieder eröffnet

Im von der Stadt am Schlossmacherplatz initiierten Hürxthal — Haus der Begegnung — warten Mitarbeiter der Ökumenischen Initiative (ÖkuIni) jetzt wieder auf Gäste.

Christoph Lenz  ist von ÖkuIni-Geschäftsführerin Anne Loth im August 2020 damit beauftragt worden, dem Café neues Leben einzuhauchen. Christoph Lenz hat in der Nachbarstadt Wipperfürth ein Café betrieben, das er zu Beginn der Corona-Pandemie geschlossen hat.

„Es ist mir sehr wichtig zu betonen, dass das Bürgercafé  im Hürxthal keine Konkurrenz zu umliegenden Gastronomiebetrieben ist“, sagt Bürgermeister Johannes Mans. Im Haus Hürxthal gehe es vornehmlich darum, Informationen zu Hilfsangeboten in der Stadt zu vermitteln, einen niedrigschwelliges Treff anzubieten und damit einen sozialen Auftrag zu erfüllen. „Das wird Herr Lenz übernehmen, er wird auch weitervermitteln“, sagt Mans.

Geöffnet ist das Café montags, mittwochs und donnerstags von 11 bis 17 Uhr und freitags von 15 bis 17 Uhr. Neben Kaffee (von der Radevormwalder Rösterei Mocambo) gibt es auch selbstgebackenen Kuchen und ein wechselndes Mittagessen als „Hausmannskost“, „wie man sie von Zuhause gewohnt ist“, sagt Christoph Lenz, der von einem AGH-Mitarbeiter (Arbeitsangelegenheiten) unterstützt wird. Die Preise sind so, dass es für ein Haus der Begegnung passt. 

Eingeladen, das Haus zu besuchen, sind auch jüngere Leute, die dort vielleicht Lerngruppen bilden. „Wir stehen für alle offen“, sagt Anne Loth.  

Ökuini Christoph Lenz 10092020 _5_

Bildunterschrift: Christoph Lenz (Bildmitte mit dem Werbeaufsteller) mit (v.l.) Bürgermeister Johannes Mans, Volker Grossmann (Sozialamtsleiter), Wolf-Rainer Winterhagen (Vorsitzender Seniorenbeirat), Simon Woywod (Beigeordneter) und Anne Loth (Geschäftsführerin der Ökumenischen Initiative) Foto: Stadt Radevormwald/Scholl

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeige:
LINKES FORUM
Anzeige:



Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Kein Osterferienprogramm "Natur"  ...mehr

Balkon und Garten insektenfreundlich gestalten  ...mehr

15.03.2021: Massensterben beim Feuersalamander  ...mehr

Pilzkundler erforschen Verbreitung der Kelchbecherlinge  ...mehr

Den Frühling erleben  ...mehr

Naturerlebnis "Gartenvögel"  ...mehr

Die Natur im Winterwunderland  ...mehr

Erklärvideo zum Fichtensterben  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Uns interessiert das Alter der Besucher im Stadtnetz. Wie jung sind Sie?

bis 18 Jahre
19-30 Jahre
31-40 Jahre
41-50 Jahre
51-60 Jahre
über 60 Jahre

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen