Noch 28 Tage bis Rosenmontag

18.01.2021

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Unterschreiben für die Artenvielfalt in NRW

Die Natur-Schule Grund beteiligt sich ab Montag, dem 17.08., an der Unterschriftensammlung für die Ende Juli gestartete Volksinitiative Artenvielfalt NRW.

Die Volksinitiative Artenvielfalt wurde durch die NRW-Landesverbände des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt NRW (LNU) und des Naturschutzbund Deutschland (NABU) ins Leben gerufen, um eine landesweite Kampagne zum Erhalt der Artenvielfalt in NRW durchzuführen. Ziel der Initiative unter dem Motto „Insekten retten – Artenschwund stoppen“ ist es, konkrete Handlungsvorschläge zur Verbesserung der biologischen Vielfalt in den NRW-Landtag einzubringen und das Land so zu mehr Natur- und Artenschutz zu bewegen. Weitere Umwelt- und Naturschutzverbände, Vereine, Parteien sowie Organisationen haben sich der Initiative angeschlossen.

In den nächsten Monaten sollen landesweit mindestens 66.000 Unterschriften gesammelt werden, damit sich - nach dem erfolgreichen bayerischen Vorbild - der Landtag mit dem dramatischen Artensterben befassen muss, das seit einigen Jahren auch durch wissenschaftliche Abhandlungen bewiesen ist.

Für weiterführende Informationen verweist Jörg Liesendahl, Pädagogischer Leiter der Natur-Schule Grund, auf die federführende Volksinitiative: "Insgesamt gibt es 8 zentrale Forderungen, die nur umsetzbar sein werden, wenn sich das Land NRW und die Kommunen ihrer Verantwortung stellen und mehrere wichtige Bereiche wesentlich ändern."
Die Forderungen und Unterschriftenbögen können unter https://artenvielfalt-nrw.de/ abgerufen werden.

Die Natur-Schule Grund wird ab Montag, dem 17.08.2020, Unterschriftenlisten auslegen, die vor Ort unterschrieben werden können. Dabei ist zu beachten, dass Unterschriften nur analog geleistet werden können und dass JedeR nur auf einem Bogen unterschreibt, der seinem / ihrem Wohnort zugeordnet ist. Da nämlich die jeweiligen Einwohnermeldeämter am Ende die Wahlberechtigung der Unterschreibenden zu prüfen und zu bestätigen haben.
Die Unterschrift kann geleistet werden von montags bis freitags, immer von 08:00 bis 13:00 Uhr sowie bei Veranstaltungen der Natur-Schule.
Auch wird es möglich sein, ausgefüllte Listen an der Natur-Schule Grund abzugeben, die diese dann an die landesweite Kampagnen-Geschäftsstelle weiterleiten wird.

Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeige:
LINKES FORUM
Anzeige:



Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Der "lachende Specht"  ...mehr

Umweltverträglicher Winterdienst: Die Regeln  ...mehr

Wupperverband blickt auf ein besonderes Jahr zurück  ...mehr

Natur-Schule Grund muss Termine absagen  ...mehr

Zugefrorenes Auto?  ...mehr

Natur-Tipp "Öko-Weihnachtsbäume"  ...mehr

Naturerlebnis-Tipp "Blattfarben"  ...mehr

Wenn schon nicht draußen …  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen