Noch 39 Tage bis zum Herbstanfang

14.08.2020

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Leserbrief: ANREGUNG / BITTE an meine Radevormwalder Mitbürgerinnen und Mitbürger

...mich bedrückt es zutiefst, dass infolge der Corona-Pandemie jetzt so viele meiner Mitbürgerinnen und Mitbürger in existenzielle Schwierigkeiten geraten.

Lieber Herr Bürgermeister Mans,  

sehr geehrte Damen und Herren Vorsitzende der im Rat vertretenen Parteien; 
liebe Damen und Herren Pfarrerinnen und Pfarrer der christlichen Gemeinden, 
sehr geehrte Damen und Herren der Caritas und der Diakonie, 
liebe Frau Springer von aktiv55plus, 
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

mich bedrückt es zutiefst, dass infolge der Corona-Pandemie jetzt so viele meiner Mitbürgerinnen und Mitbürger in existenzielle Schwierigkeiten geraten. Sie müssen ihre Geschäfte, Gaststätten … für noch unbestimmbare Zeit geschlossen halten, sind in Kurzarbeit geschickt oder gar entlassen worden. Völlig unverschuldet verlieren einige alles, was sie mühsam aufgebaut oder mit viel Liebe betrieben haben. Ihre Unkosten – nicht nur die Miete und die Löhne für die Mitarbeiter - laufen weiter, die Einnahmen brechen völlig weg. 

Mich bedrückt dies zutiefst, und weil i c h zu den Vielen gehöre, die völlig unverdient von dieser Not nicht betroffen sind, fühle ich mich als Christ gedrängt, nicht nur deren Leid zu bedauern, Empathie zu empfinden, für sie zu beten: Nein, hier muss mehr geschehen! In großartiger Weise hilft unser Staat. Danke dafür. Doch wie viele kommen nicht in diesen Genuss, wie viele fallen aus dem Raster heraus, für wie viele kommt die Hilfe zu spät! Hier sollten w i r a l l e , die wir es können, solidarisch einspringen und zeigen: Die Solidarität in unserer Gesellschaft, die so oft totgesagt wurde: Sie lebt noch! Beweisen wir es, indem wir einen Fonds auflegen: CORONA – RADEVORMWALD HILFT 

Dies ist meine Anregung, meine Bitte an Sie alle, liebe Mitbürgerinnen und liebe Mitbürger. 

P.S. Wenn Sie meiner Anregung / Bitte folgen mögen, werden Sie sicher einen Weg wissen, wie man ihn praktisch realisieren kann: Öffentlichkeitsarbeit, Spendenkonto ( Spendenquittung? ), Einrichtung eines Stabs, der für die Verteilung der Spendengelder zuständig ist ...usw. Jedenfalls: Ich würde mich sehr freuen, wenn vor allem den am meisten Betroffenen schnell und unbürokratisch geholfen werden könnte.

Gernot Hall

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeigen:
CGHS Veranstaltungstechnik GmbH


Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Unterschreiben für die Artenvielfalt in NRW  ...mehr

Naturerlebnis-Tipp "Nachtkerze"  ...mehr

Wirksam auch bei Frauenleiden  ...mehr

Interessantes zu heimischen Pflanzen: Schafgarbe  ...mehr

Insektenstiche  ...mehr

Zuschuss für existenzbedrohte Vereine und Verbände  ...mehr

Noch einmal: Obstbaumschnittkurs "Sommer"  ...mehr

Kräuter kennen lernen  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Die Polizeipräsenz in Rade ist....

gut
zuwenig
zuviel

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen