Noch 72 Tage bis zum Herbstanfang

12.07.2020

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Unfallflucht - Flüchtigen gestellt - Blutprobe

Ein 44-jähriger Radevormwalder musste am Donnerstagnachmittag (19. März 2020) nach einem Unfall seinen Führerschein abgeben. Um kurz vor 18 Uhr fuhr der 44-Jährige mit seinem VW Polo auf der Feldstraße und kollidierte dort mit einem geparkten Peugeot. Dabei entstand Sachschaden.

Zeugen
beobachteten den Unfall und sahen, dass sich der Polo-Fahrer nach dem Unfall
mehrfach umblickte und dann vom Unfallort flüchtete. Die Zeugen notierten sich
Kennzeichen und Fluchtrichtung und informierten umgehend die Polizei. Diese traf
den 44-Jährigen kurze Zeit später in Tatortnähe beim Aussteigen aus seinem
Fahrzeug an. Der Polo wies frische Unfallspuren auf. Der Fahrer stand
augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Ein Alkoholtest verlief deutlich positiv.
Die Polizisten ordneten eine Blutprobe an und stellten seinen Führerschein
sicher.


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:



Anzeigen:

Anzeigen:
CGHS Veranstaltungstechnik GmbH


Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Bergische Gastlichkeit  ...mehr

Kräuter kennen lernen  ...mehr

Die Werte der Linden  ...mehr

Naturerlebnis mit Corona-Regeln  ...mehr

Wupperverband: sicherer Betrieb auch in Corona-Zeiten  ...mehr

Natur erleben in Zeiten des Corona-Virus  ...mehr

Naturerlebnis-Tipp mit einem Gedicht  ...mehr

Wertvolles Heilkraut  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Die Polizeipräsenz in Rade ist....

gut
zuwenig
zuviel

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen