Noch 76 Tage bis zum Herbstanfang

08.07.2020

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Dung-Pilze

Pilze auf tierischen Exkrementen sind das überhaupt nicht anrüchige Thema im NaturTreff, der am 04.08.2017 in der Natur-Schule Grund stattfinden wird.

Haben Sie sich schon mal gefragt, wo im Wald und auf der Weide die Exkremente der Tiere bleiben? Biologe Jörg Liesendahl hat dazu im NaturTreff an Nachmittag in der kommenden Woche eine Antwort: Neben Schnecken, Hunden und anderen Kotfressern sind es vielfältige Dungpilze, die für die Zersetzung von Kot sorgen. Und wie immer im NaturTreff wird Jörg Liesendahl dazu eine Vielzahl faszinierender Fotos von überhaupt nicht anrüchigen Abläufen in der Natur zeigen, mit denen die bei Pilzkundlern liebevoll "KaKaPi" genannten Pilze zum Leben erweckt werden. Ob es aber auch Lebendmaterial solcher Pilze geben wird, hängt u.a. von der Verfügbarkeit geeigneter Pflanzenfresser-Haufen ab.

Die ca. zweistündige Veranstaltung findet am Freitag, dem 04.08.2017, um 15:00 Uhr in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, in Remscheid-Grund statt. Sie richtet sich an ein erwachsenes Publikum. Die Teilnahme kostet pro Peson 6,00 €.

Um Anmeldung wird gebeten unter 0291 840734 oder per Mail: info@natur-schule-grund.de

Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeigen:
CGHS Veranstaltungstechnik GmbH


Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Kräuter kennen lernen  ...mehr

Die Werte der Linden  ...mehr

Naturerlebnis mit Corona-Regeln  ...mehr

Wupperverband: sicherer Betrieb auch in Corona-Zeiten  ...mehr

Natur erleben in Zeiten des Corona-Virus  ...mehr

Naturerlebnis-Tipp mit einem Gedicht  ...mehr

Wertvolles Heilkraut  ...mehr

Die Kühe mögen sie nicht  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Die Polizeipräsenz in Rade ist....

gut
zuwenig
zuviel

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen