Noch 59 Tage bis zum Tag der Deutschen Einheit

05.08.2021

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Sicherheit der Brücke wird dadurch erhöht.

Brücke an der Wupper-Vorsperre erhält zusätzlichen Kletterschutz. Die Arbeiten werden je nach Witterungsbedingungen in der kommenden Woche beendet sein.

Am Geländer der Brücke an der Wupper-Vorsperre wird derzeit ein zusätzlicher Füllstab eingefügt. Dieser Füllstab zwischen dem Handlauf und dem letzten horizontalen Stab ist eine zusätzliche Sicherung, um Kindern das Klettern über das Brückengeländer zu erschweren.
Die Arbeiten werden je nach Witterungsbedingungen in der kommenden Woche beendet sein.

Der Wupperverband setzt mit dem Einbau des Füllstabs eine Anregung aus der Bevölkerung um.
„Die Sicherheit hat auf allen unseren Anlagen höchste Priorität. Das schließt auch die Brücke an der Wupper-Vorsperre ein“, sagt Inka Zehfuß, Projektleiterin beim Wupperverband. „Die Brücke wurde den geltenden Vorschriften gemäß errichtet und von der Bauaufsicht des Oberbergischen Kreises abgenommen. Dennoch greifen wir den Hinweis aus der Bevölkerung auf, um die Sicherheit des Bauwerks noch zusätzlich zu erhöhen.“

Die 35 Tonnen schwere Stahlbrücke über die Vorsperre der Wupper-Talsperre wurde im August 2008 vor Ort zusammengebaut und im September 2008 feierlich eingeweiht.

Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeige:
LINKES FORUM
Anzeige:



Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Unwetterhilfe: 80.000 Euro  ...mehr

Insektenstiche  ...mehr

*Das Bergische Land zählt - Gartenvögel* *Ein Naturerlebnis-Tipp aus der Natur-Schule Grund*   ...mehr

Balkon und Garten insektenfreundlich gestalten  ...mehr

15.03.2021: Massensterben beim Feuersalamander  ...mehr

Pilzkundler erforschen Verbreitung der Kelchbecherlinge  ...mehr

Den Frühling erleben  ...mehr

Naturerlebnis "Gartenvögel"  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Uns interessiert das Alter der Besucher im Stadtnetz. Wie jung sind Sie?

bis 18 Jahre
19-30 Jahre
31-40 Jahre
41-50 Jahre
51-60 Jahre
über 60 Jahre

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen