Noch 34 Tage bis Silvester

27.11.2020

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Halloween-Boom

Landeskundler: „Halloween im Rheinland - das ist wie Karneval im Herbst“

Die Halloween-Forscher des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) registrieren erneut deutliche Zuwachsraten bei der Ausbreitung von Halloween in der Rheinregion. Die vom LVR-Amt für rheinische Landeskunde (ARL) unter www.halloween-im-rheinland.de jährlich veröffentlichte Halloween-Statistik verzeichnet aktuell einen Anstieg von rheinischen Halloween-Fans um 11,3 Prozentpunkte. Mit 56,3 Prozent ist mittlerweile die Mehrheit von rd. 500 befragten Rheinländerinnen und Rheinländer nach eigenen Angaben schon mal zu Halloween aktiv gewesen.

Über 75 Prozent der Halloween-Aktiven besuchen in der Nacht des Grauens eine Halloween-Party. Damit entwickelt sich Halloween im Rheinland immer mehr zu einem ausgesprochenen Party-Brauch. Und zu einer Domäne junger Leute: Wer jünger als 26 Jahre ist, lässt sich bedeutend schneller und intensiver vom Halloween-Fieber packen, als ältere Jahrgänge. Zwar kann das Kürbisfest auch bei den über 39-Jährigen steigende Fan-Zahlen verbuchen, doch lässt die Zuwachsrate von nur knapp 3 Prozent hier auf eine ausgeprägte Gruselresistenz schließen.

Dagegen nimmt die Halloween-Begeisterung bei Kindern und Jugendlichen fast ex­plo­sions­artig zu. Die Quote der Halloween-Aktiven erreicht bei den 4- bis 16-Jährigen satte 93 Prozent. Mit 35 Prozentpunkten nehmen die Kids bei den Zuwachsraten den absoluten Spitzenplatz ein. "Halloween im Zoo", "Halloween-Bastelwerkstatt", "Familien-Halloween" - der Markt reagiert prompt auf diese Entwicklung mit einer Vielzahl an kindgerechten Veranstaltungen. Ein weiterer Trend hat sich einmal mehr empirisch bestätigt: Frauen sind die größeren Halloween-Fans. In puncto Gruselbegeisterung lässt das weibliche Geschlecht die männliche Konkurrenz weit hinter sich. Rund 61 Prozent der befragten Rheinländerinnen sind halloween-aktiv, die Männer bringen es "nur" auf 50,2 Prozent. Auch bei den Zuwachsraten liegen die Frauen vorn.

"Das Rheinland ist ganz klar eine halloween-freundliche Region", so bringt ARL-Leiter Dr. Fritz Langensiepen die aktuellen Zahlen-Trends auf den Punkt. Wie die Menschen hier mit dem Kürbisbrauch umgehen, das ist typisch rheinisch: Innerhalb kürzester Zeit haben viele Rheinländerinnen und Rheinländer Halloween zu einem Teil ihrer rheinischen Identität gemacht. Was sie daran reizt, ist weniger der Horror, sondern vielmehr die karnevalistischen Motive wie der Spaß am Feiern und die Lust am Verkleiden und Dekorieren. Langensiepen: "Halloween im Rheinland - das ist wie Karneval im Herbst".

Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeige:
LINKES FORUM
Anzeige:
CGHS Veranstaltungstechnik GmbH


Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Natur-Tipp "Öko-Weihnachtsbäume"  ...mehr

Naturerlebnis-Tipp "Blattfarben"  ...mehr

Wenn schon nicht draußen …  ...mehr

Schön wär's gewesen  ...mehr

Keine Korbwanderung!  ...mehr

Polizei warnt  ...mehr

Pilzwanderung ohne Korb  ...mehr

Phallus impudicus, die Stinkmorchel  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Die Polizeipräsenz in Rade ist....

gut
zuwenig
zuviel

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen