Noch 43 Tage bis Pfingstmontag

11.04.2021

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




In Herkingrade wurde 32 Jahre lang Schnaps gebrannt

Was kaum noch jemand weiß: In Herkingrade hat es mal kräftig nach Schnaps gerochen, denn hier befand sich "Pickhardt's Schnapsfabrik". Im Jahr 1883 hatte Friedrich Wilhelm Pickhardt eine Brennerei in Betrieb genommen.

Gebrannt wurde ein trinkfertiger, klarer Korn mit 32 % Alkoholgehalt. Täglich wurden 400 bis 450 Liter ausgestoßen. Außerdem fielen 30 bis 50 kg Hefe an, die an die naheliegenden Bäckereien verkauft wurde sowie die Schlempe, die den Bauern als Viehfutter diente.


Fast 200 Liter Schnaps gab man wöchentlich außer Haus ab, so manches Fläschchen wurde gefüllt. 32 Jahre ist so in Herkingrade Schnaps gebrannt worden. Der erste Weltkrieg setzte dem Unternehmen ein Ende. Die Destillations- und Brennapparate aus Kupfer wurden für die Kriegsmaschinerie verwendet. Friedrich Wilhelm Pickhardts einziger Sohn fiel im Weltkrieg, so dass der Vater 1926 die Fabrik an H. Lausberg verkaufte.

Zwei Jahre später ging sie in den Besitz von Bauer Heinrich Hellermann über, der das Gebäude als Lagerschuppen nutzte. Der 19 Meter hohe Schornstein musste allerdings im August 1965 wegen Baufälligkeit abgerissen werden. Da übernahm damals übrigens die Freiwillige Feuerwehr Herkingrade, die über eine große Leiter Stein für Stein des Kolosses abtrug.


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:



Anzeigen:

Anzeige:
LINKES FORUM
Anzeige:



Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Kein Osterferienprogramm "Natur"  ...mehr

Balkon und Garten insektenfreundlich gestalten  ...mehr

15.03.2021: Massensterben beim Feuersalamander  ...mehr

Pilzkundler erforschen Verbreitung der Kelchbecherlinge  ...mehr

Den Frühling erleben  ...mehr

Naturerlebnis "Gartenvögel"  ...mehr

Die Natur im Winterwunderland  ...mehr

Erklärvideo zum Fichtensterben  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Uns interessiert das Alter der Besucher im Stadtnetz. Wie jung sind Sie?

bis 18 Jahre
19-30 Jahre
31-40 Jahre
41-50 Jahre
51-60 Jahre
über 60 Jahre

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen