Noch 19 Tage bis Heiligabend

05.12.2021

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Vermehrt Anrufe von Microsoft-Betrügern

In den letzten Tagen sind im Oberbergischen mehrere Fälle bekannt geworden, bei denen sich Betrüger als Microsoft-Mitarbeiter ausgegeben haben, um Zugriffe auf Computer zu erhalten.

Die Masche ist schon seit langem in Umlauf. Ein oftmals englisch sprechender Anrufer gibt sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und berichtet von Fehlermeldungen oder einem Befall von Schadsoftware, die Microsoft von dem jeweiligen Computer gemeldet worden seien. Anschließend versuchen sie die Angerufenen zur Installation einer Fernwartungssoftware wie Microsoft Team Viewer zu überreden. 


Stimmen die Nutzer zu und übermitteln dem Anrufer den Freigabecode, dann geben sie das Heft des Handelns aus der Hand - der Betrüger kann auf dem Computer sein Unwesen treiben und beispielsweise Onlinezugänge mitsamt gespeicherte Kennwörter auslesen. Ziel der meisten Angriffe ist aber das Bankkonto des Opfers. Mit der Vorgabe, auch diesen Zugang überprüfen zu müssen, geben arglose Opfer auch diese Daten preis, sodass der Betrüger am anderen Ende der Leitung beispielsweise Überweisungen ausführen kann. 

Glück im Unglück hatte am Wochenende (13.11.21) eine Frau aus Lindlar. Hier hatte der Betrüger bereits mehrere Überweisungen in Auftrag gegeben, die aber von der Bank noch rechtzeitig vor der Ausführung stornieren konnte. 

Sollten Sie einen solchen Anruf erhalten, dann legen Sie am besten sofort auf. Auch wenn es sich zunächst nach einem besonderen Kundenservice anhört - Firmen wie Microsoft werden sich nicht unaufgefordert bei Ihnen melden, um Ihren Computer auf Vordermann zu bringen.

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeige:
LINKES FORUM
Anzeige:



Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Vom Kinderschreck zum Kinderfreund  ...mehr

Eine häufige Art auch in Radevormwald  ...mehr

St. Nikolaus  ...mehr

Eine eher nicht nachhaltige Lieblingspflanze  ...mehr

Ökologische Pilzwanderung im Bergischen Wald  ...mehr

Frostspanner beobachten  ...mehr

Polizei warnt  ...mehr

Experimente in der Natur-Schule  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Machen Sie mit bei unserer aktuellen Umfrage: Wie oft kommen Sie ins Stadtnetz?

Mehrmals täglich
Einmal täglich
Alle 2-3 Tage
Wöchentlich
Alle 2-3 Wochen
Monatlich
Weniger oft

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen