Noch 24 Tage bis Heiligabend

30.11.2021

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Gemeinsamkeiten in Châteaubriant entdeckt

Ein gleich mehrfacher Gedankenaustausch stand bei einem Besuch zum 40-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft mit Châteaubriant im Mittelpunkt (15.9.2021)

Gemeinsamkeiten in Châteaubriant entdeckt

Ein gleich mehrfacher Gedankenaustausch stand bei einem Besuch zum 40-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft mit Châteaubriant im Mittelpunkt.

Unter der Leitung von Bürgermeister Johannes Mans weilte eine Delegation, zu der auch die Vorsitzende Partnerschaftskomitees, Erni Huckenbeck, und Verwaltungsmitarbeiterin Katja Oelschläger gehörten, von Donnerstag bis zum Sonntag in der Partnerstadt. Johannes Mans blieb es dabei vorbehalten, das Band zur Eröffnung der Landwirtschaftsmesse Foire des Béré zu durchschneiden. Außerdem konnte er sich in das Goldene Buch eintragen.

Foire Des Béré September 2021 _alain Hunault Neben Johannes Mans _der Da

Bürgermeister Johannes Mans durchschnitt das Band zur Eröffnung der Landwirtschaftsmesse Foire des Béré. Neben ihm Bürgermeister Alain Hunault. Foto: Dejan Vujinovic

 „Das ist eine besondere Ehre“, sagt Mans, der sich mehrfach mit Bürgermeister Alain Hunault austauschte. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Dejan Vujinovic fungierte als Mitglied der Gruppe auch als Dolmetscher.  Vujinovic hat seine Verbindungen zur Partnerstadt durch einen Schüleraustausch aufgebaut.

Überlegt worden ist, wie die Partnerschaft neu belebt werden kann, auch wenn der Deutschunterricht in Château und der Französisch-Unterricht in Radevormwald rückläufig sind. Während es früher sehr häufig war, die Sprache des Partners als zweite Fremdsprache zu lernen, liegt darauf heute kein Schwerpunkt mehr. Da soll jetzt ein neuer Ansatz gefunden werden. Es wurde bei einem Treffen mit sechs französischen Unternehmern überlegt, wie Gewerbetreibende beider Städte oder aus der Region voneinander profitieren könnten. So berichtete ein Logistik-Unternehmer, dass einer seiner Lkw mindestens einmal in der Woche in die Region um Radevormwald fahre. Berichtet wurde auch von einem interessanten Recycling-Projekt.

Johannes Mans erklärt dazu, dass die neue Wirtschaftsförderin sich des Themas annehmen könne, in dem zum Beispiel Vertreter des Radevormwalder Unternehmer-Netzwerks (RUN) angesprochen werden. So möchte die Region um Châteaubriant  auch die duale Ausbildung fördern und plant den weiteren Ausbau  einer Berufsschule, um Jugendlichen eine bessere berufliche Qualifikation  zu ermöglichen. Beispiel könnte neben einem wirtschaftlichen Austausch deshalb auch die Vermittlung von Praktika sein. Der Bürgermeister könnte sich vorstellen, dass es dazu einen Stand zum „Tag der Ausbildung“ am 14. Mai 2022 gibt. Berichtet haben die Franzosen auch, dass zahlreiche Landwirte in der Region um Châteaubriant aktuell keinen Nachfolger finden.  „Ich denke, es gibt da einige Ansätze“, sagt Mans, der aber auch betont, dass der Wille, sich mit der Städtepartnerschaft auseinander zu setzen, von dem Einzelnen kommen muss. 

Châteaubriant 2021 September _austausch Mit Französischen Unternehmern F

Treffen mit französischen Unternehmern. Foto: Dejan Vujinovic

Céline Galland-Plumejault, die im Rathaus der Partnerstadt für den Partnerschafts-Kontakte zuständig ist, plant für Anfang kommenden Jahres einen Besuch in Radevormwald. Eine offizielle Delegation aus Frankreich soll zum Weinfest im nächsten Frühsommer nach Radevormwald kommen, um das 40-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft (1981-2021)  nachzufeiern, den Austausch zu fördern und über einen möglichen Wirtschaftsaustausch zu sprechen.

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeige:
LINKES FORUM
Anzeige:



Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Eine eher nicht nachhaltige Lieblingspflanze  ...mehr

Ökologische Pilzwanderung im Bergischen Wald  ...mehr

Frostspanner beobachten  ...mehr

Polizei warnt  ...mehr

Experimente in der Natur-Schule  ...mehr

Erlebe die Natur im Herbst  ...mehr

Chance auf 40 Euro Restaurant-Gutschein  ...mehr

*Das Bergische Land zählt - Gartenvögel* *Ein Naturerlebnis-Tipp aus der Natur-Schule Grund*   ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Machen Sie mit bei unserer aktuellen Umfrage: Wie oft kommen Sie ins Stadtnetz?

Mehrmals täglich
Einmal täglich
Alle 2-3 Tage
Wöchentlich
Alle 2-3 Wochen
Monatlich
Weniger oft

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen