Noch 14 Tage bis zum Tag der Deutschen Einheit

19.09.2021

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Antrag auf Unterstützung durch Spendengelder

Die Stadt Radevormwald hat ein Spendenkonto für die vom Hochwasser betroffenen Haushalte des 14. und 15. Juli 2021 eingerichtet.

Antrag auf Unterstützung durch Spendengelder

Die Stadt Radevormwald hat ein Spendenkonto für die vom Hochwasser betroffenen Haushalte des 14. und 15. Juli eingerichtet.

„Die Hilfsbereitschaft der Raderinnen und Rader ist anhaltend groß“, berichten Natalie Hoffmann und Marie Steinhauer, Initiatorinnen der Hilfsbörse in den Wupperorten. Ob Unternehmen, Vereine, Organisationen oder Privatpersonen: Viele möchten einen Beitrag leisten und denen helfen, die durch das Hochwasser vieles oder gar alles verloren haben.

Die betroffenen Privathaushalte können in einem kurzen Antragsformular die finanzielle Unterstützung durch das Spendenkonto der Stadt Radevormwald beantragen. Das Antragsverfahren ist unbürokratisch gehalten und verspricht schnelle Unterstützung. Und: Ein Antrag für Mittel des Spendenkontos kann gestellt werden, auch wenn schon Unterstützung durch die Soforthilfe des Landes NRW beantragt und genehmigt wurde.

Den Antrag auf Spendengelder finden Sie hier: Antrag auf Spendengelder

Bei Fragen rund um die Antragstellung hilft Quartiersmanagerin Marie Steinhauer. Sie ist unter der Telefonnummer 0151 11458294 oder per E-Mail unter info@qm-wupperorte.de zu erreichen. Gerne kann der Antrag auch gemeinsam ausgefüllt werden.


Weiterhin sind natürlich Spenden auf das Spendenkonto der Stadt möglich. Überweisungen gehen an das Konto:
 

IBAN DE44 3405 1350 0000 1000 16

Verwendungszweck/ Referenz 9095 0001 5321
bei der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen.

Spenden bis zum 31.10.2021 werden von den Finanzämtern ohne Vorlage einer Spendenbescheinigung steuerlich anerkannt. Es genügt der Nachweis der Überweisung (z.B. Kontoauszug).

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeige:
LINKES FORUM
Anzeige:



Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Chance auf 40 Euro Restaurant-Gutschein  ...mehr

Insektenstiche  ...mehr

*Das Bergische Land zählt - Gartenvögel* *Ein Naturerlebnis-Tipp aus der Natur-Schule Grund*   ...mehr

Balkon und Garten insektenfreundlich gestalten  ...mehr

15.03.2021: Massensterben beim Feuersalamander  ...mehr

Pilzkundler erforschen Verbreitung der Kelchbecherlinge  ...mehr

Den Frühling erleben  ...mehr

Naturerlebnis "Gartenvögel"  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Uns interessiert das Alter der Besucher im Stadtnetz. Wie jung sind Sie?

bis 18 Jahre
19-30 Jahre
31-40 Jahre
41-50 Jahre
51-60 Jahre
über 60 Jahre

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen