Noch 11 Tage bis Pfingstmontag

13.05.2021

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Bund fördert öffentliche Ladeeinrichtungen für E-Fahrzeuge

Die Stadtwerke Radevormwald und die Stadtverwaltung weisen auf zusätzliche Fördermittel für die Errichtung öffentlicher Ladeinfrastruktur hin

Bund fördert öffentliche Ladeeinrichtungen für E-Fahrzeuge

Die Stadtwerke Radevormwald und die Stadtverwaltung weisen auf zusätzliche Fördermittel für die Errichtung öffentlicher Ladeinfrastruktur hin

Mit dem neuen Förderprogramm des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur können attraktive Standorte des Alltags in Radevormwald besser mit einer Ladestation für E-Fahrzeuge ausgestattet werden. Das Förderprogramm richtet sich gezielt an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Unternehmen des Einzelhandels und des Hotel- und Gaststättengewerbes.

Der Fördersatz liegt bei 80 Prozent der Gesamtkosten pro Ladepunkt inklusive Netzanschlussarbeiten. Die bereitgestellten Mittel sind als schnelle und unkomplizierte Hilfe gedacht.  Insgesamt stehen 300 Millionen Euro bereit. Anträge können seit dem 12. April online gestellt werden.

Wichtig ist hierbei, dass der Strom aus erneuerbaren Energien bezogen wird und die Ladeinfrastruktur als öffentlich zugänglicher Ladepunkt ausgewiesen ist. Mit der Förderung soll auf die zunehmende Anzahl an zugelassenen Elektroautos reagiert werden, um damit auch dem zusätzlichen Bedarf an Ladepunkten in Radevormwald gerecht zu werden.

Informationen gibt es beim städtischen Klimaschutzmanager Niklas Lajewski (Tel.: 02195/606-432; Email: niklas.lajewski@radevormwald.de) und bei den Stadtwerken Radevormwald (Udo Knopp, Tel.: 02195 / 9131-35;  E-Mail: vertrieb@s-w-r.de

 

Link zum Fördergeber:

https://www.bav.bund.de/DE/4_Foerderprogramme/6_Foerderung_Ladeinfrastruktur/Foerderung_Ladeinfrastruktur_node.html

Weitere Fördermöglichkeiten:

Für Privatleute und Wohngebäude stellt die KfW weiterhin bis zu 900 € pro Ladepunkt bereit. Sie hat aufgrund das Förderprogramm nochmals aufgestockt.

Unternehmen, die firmeneigene Ladepunkte einrichten wollen, können das Förderprogramm des Landes NRW nutzen. Weitere Informationen gibt es bei der Bezirksregierung Arnsberg im Internet unter: www.bra.nrw.de

16 04 2021 Bild Markierung Ls Parkplatz Kottenstr Life-ness
Stadtwerke Radevormwald

 

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeige:
LINKES FORUM
Anzeige:



Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

*Das Bergische Land zählt - Gartenvögel* *Ein Naturerlebnis-Tipp aus der Natur-Schule Grund*   ...mehr

Giftige Pflanzen  ...mehr

Kein Osterferienprogramm "Natur"  ...mehr

Balkon und Garten insektenfreundlich gestalten  ...mehr

15.03.2021: Massensterben beim Feuersalamander  ...mehr

Pilzkundler erforschen Verbreitung der Kelchbecherlinge  ...mehr

Den Frühling erleben  ...mehr

Naturerlebnis "Gartenvögel"  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Uns interessiert das Alter der Besucher im Stadtnetz. Wie jung sind Sie?

bis 18 Jahre
19-30 Jahre
31-40 Jahre
41-50 Jahre
51-60 Jahre
über 60 Jahre

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen