Noch 29 Tage bis Rosenmontag

26.01.2020

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Theater " Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" 29.01.20 Mi. 19:30 Uhr Bürgerhaus Radevormwald

Was bleibt, wenn man sich zu gut kennt? Wie geht’s dann weiter?

Martha und George sind gebildet und dennoch verheiratet. Seit Jahren tobt zwischen dem Geschichtsprofessor und seiner Frau ein Kampf, bei dem bereits jede Regel gebrochen und jede Grenze überschritten wurde. Ein Krieg gegen innere Leere und äußeren Grund – den Partner. Gemeinsame Wünsche blieben unerfüllt. Träume sind nach 20 Jahren begraben. Ihr öffentliches Leben verachten sie inzwischen ebenso sehr wir ihr privates. Aber was ist privat?

Nach einem Empfang an Georges College kommt das ältere Paar nach Hause. Wie immer haben sie getrunken. Es klingelt. Vor der Tür steht ein junges Paar. Martha hat eingeladen. Honey und ihr Mann Nick, frisch gebackener Biologieprofessor am nämlichen College, sind Spiegel für Martha und George und fortan Publikum bei der nächsten Runde des Selbstzerfleischungsrituals. Vorwürfen, Anschuldigungen, Demütigungen, offenem Hass müssen sie hilflos zusehen, bevor sie selber angegriffen, schließlich als Waffen missbraucht und endlich selbst zu einer werden. Die dramatische Enthüllung im Morgengrauen verändert alles.

Der Broadway-Erfolg von 1962 gilt heute als die Mutter des modernen Ehedramas. Wie in den meisten seiner Stücke rüttelt der Autor auch hier an der Fassade des gehobenen Bürgertums, um die Konstruktion von Tabus und Lebenslügen offenzulegen. Mit seiner differenzierten Psychologie kratzt er, beeinflusst von Becket, in der Tradition Ibsens und Tschechows, am Lack des „American Dream“ und schrieb in scharfen, intelligenten Dialogen eine böse Komödie über das Scheitern.

Das Stück wird mit einer Pause aufgeführt; Einlass ist ab 19:00 Uhr; Einführung ab ca. 19:10 Uhr im Foyer

Karten sind in der Stadtbücherei Radevormwald, über die Tel. Nr. 02195-932177 oder an der Abendkasse zu bekommen.

Weitere Infos zum Stück sind unter www.kulturkreis-radevormwald.com sowie www.rlt-neuss.de zu finden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,

Ihr Kulturkreis Radevormwald e.V.

Schlossmacherstraße 4-5
42477 Radevormwald

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeigen:
CGHS Veranstaltungstechnik GmbH


Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Insekten des Jahres und andere Jahreswesen  ...mehr

Kräuter gegen Grippe und Erkältung  ...mehr

Hexenbutter & Co. suchen  ...mehr

12 Arten in nur einer Stunde  ...mehr

Die Pflanzen des Jahres 2020  ...mehr

Wintervögel beobachten und zählen  ...mehr

Wintervögel beobachten  ...mehr

Abwechslungsreiche "Jahreswesen 2020"  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Die Polizeipräsenz in Rade ist....

gut
zuwenig
zuviel

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen