Leserbrief: Unfall am Schrägparkplätzen vor der Sparkasse

In Radevormwald auf der Hohenfuhrstraße ist es gegenüber der Sparkasse zu einem Unfall gekommen zwischen einem rückwärts fahrenden PKW und einem Fußgänger. Felix Staratschek von der Alternativen Liste (AL) hatte vor dem Bau dieser Parkplätze gewarnt und vergeblich versucht, die Ratsmehrheit für eine bessere Lösung zu gewinnen.





https://www.youtube.com/watch?v=TTryoScc2mc



Wovor ich immer gewarnt habe ist nun eingetroffen, an den Schrägparkplätzen gegenüber der Sparkasse gab es einen Unfall. Auf der Straße sind noch Markierungen der Polizei sichtbar.

Woher der Fußgänger kam und welches Ziel der hatte, der beim Rückwärtsfahren erfasst wurde, geht aus dem Polizeibericht nicht hervor. Aber es ist eigentlich logisch, dass Autofahrer, die zur Sparkasse wollen genau hier die Straße überqueren. Und Fußgänger streben in der Regel die kürzeste Verbindung an und überschreiten auf dem Weg von oder zu der Sparkasse die Straße da, wo es gerade geht - und das ist auch nicht verboten. Eine gute Planung berücksichtigt solches Verhalten um Unfälle zu vermeiden.



Es ist aber von der Verkehrsplanung her ein Wahnsinn, dass bis auf die AL alle anderen Fraktionen im Rat hier den Vorschlag nicht aufgegriffen haben, die Parkplätze auf die Sparkassenseite als Parallel-Parkplätze zu verlegen.



Am 15.12.2015 wurde der Umbau der Kreuzung zum Kreisverkehr mit diesen gefährlichen Parkplätzen und ohne Bushaltestelle für einen attraktiveren ÖPNV beschlossen.



Für die schlechtere Lösung stimmten:

13 CDU

08 SPD

03 Grüne

02 RUA

02 UWG

01 Bürgermeister Johannes Mans

Abgelehnt haben diese Planung aus unterschiedlichen Gründen:

3 AL

2 FDP

2 Pro

1 Linkes Forum

1 UWG

Wer dafür gestimmt hat sollte nun auch die Verantwortung tragen und für den Schaden aufkommen, der hier entstanden ist.

https://www.stadtnetz-radevormwald.de/article71361-2074.html



http://session.radevormwald.de/bi/to0050.asp?__ktonr=5816



Zur Erinnerung, meine Videos, die ich hierzu gemacht habe, die aber von der großen Mehrheit ignoriert wurden. Ich bekomme immer wieder viel Rückmeldung, wie gefährlich diese Parkplätze sind und es dürfte auch an meiner Öffentlichkeitsarbeit liegen, dass sich so viele Leute der Gefahr bewusst sind, dass hier vorsichtig gefahren wird. Wieviele Beinahe-Unfälle es gibt, kann ich leider nicht sagen. https://www.youtube.com/watch?v=ypI1CnCbqWg&list=PLYE3FxlSdO9Vo6wNC6N04b_ogBsZokF_i



Hier mein Video zum akut geplanten Kreisverkehr, wo Sie die Wiederholung solcher Fehler noch vermeiden können durch Beachtung der Vorschläge:



https://www.youtube.com/watch?v=0OfFnYrtmyQ







Felix Staratschek

Anzeigen: