Noch 15 Tage bis Heiligabend

09.12.2019

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Theater "Was ihr wollt" 13.02.19 Mi. 19:30 Uhr Bürgerhaus Radevormwald

Irrungen und Wirrungen in der Liebe – Wer wird sie verstehen und lösen?

Illyrien ist ein Reich des Müßiggangs und der Melancholie. Seit langer Zeit schon freit der Herzog Orsino um die stolze Gräfin Olivia, die ihn beharrlich abweist. Im Gegensatz zu seiner Nichte Olivia, weiß Sir Toby sich das Leben mit derben Späßen und reichlich Alkohol zu versüßen und damit den gesamten Hofstaat auf Trab zu halten. Er lebt das Leben genauso leidenschaftlich wie Olivia und Orsino daran leiden. Doch dann wird eines Tages nach einem Sturm Viola an die Küste Illyriens gespült. Bei einem Schiffbruch hat sie nicht nur ihren ganzen Besitz, sondern auch ihren Zwillingsbruder Sebastian aus den Augen verloren. Als Mann verkleidet, begibt sie sich unter dem Namen Cesario in den Dienst Orsinos. Kaum hat sie ihn erblickt, ist es um sie geschehen: Bis über beide Ohren verliebt sie sich in ihn. Doch Orsino, der nicht wissen kann, dass hinter Cesario eine Frau steckt, schickt sie sofort als Liebesboten zu Olivia. Und wie es das Schicksal nun einmal so will, verliebt sich Olivia ausgerechnet in Cesario. Das emotionale Chaos ist perfekt. Lässt sich dieser Gefühlsknoten überhaupt lösen?



Illyrien scheint das perfekte Reich der Liebe zu sein, doch ist es deshalb ein Paradies? An seinen Küsten toben die Stürme, in seinen Mauern droht der Wahnsinn. „Bin ich irre?“ fragt einer, den es hierhin verschlagen hat – gerade wollte sich ein Kerl mit ihm schlagen, und er weiß nicht warum, gleich wird eine fremde Frau ihn liebestoll umgarnen, und wieder hat er keine Ahnung warum. Wer in Shakespeares komischster und zugleich melancholischster Komödie nicht seinen Verstand verliert, besitzt wohl keinen.



Shakespeare gilt bis heute als der berühmteste Dramatiker und prägte mit seinen Werken die Weltliteratur wie kein anderer.



Das Stück wird mit einer Pause aufgeführt; Einlass ist ab 19:00 Uhr; Einführung ab ca. 19:10 Uhr im Foyer



Karten sind in der Stadtbücherei Radevormwald, über die Tel. Nr. 02195-932177 oder an der Abendkasse zu bekommen.



Weitere Infos zum Stück sind unter www.kulturkreis-radevormwald.com sowie www.rlt-neuss.de zu finden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,



Ihr Kulturkreis Radevormwald e.V.


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:



Anzeigen:

Anzeigen:
CGHS Veranstaltungstechnik GmbH


Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Vögel richtig füttern  ...mehr

Umwelt- und klimaverträglich Autofahren im Winter  ...mehr

Systematik der Lebewesen  ...mehr

Wandern im Winterwald  ...mehr

Wanderung zur Ökologie der Pilze  ...mehr

Polizei warnt  ...mehr

Biologische Stationen und Wupperverband erhalten Auszeichnung  ...mehr

Duftkissen selber machen  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Die Idee mit dem Blockparken in Radevormwald ist...

gut
mies
mir egal

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen