Noch 50 Tage bis zu den Sommerferien

27.05.2018

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Zahlreiche Unfälle - Zwei Leichtveletzte -

Zu mehreren witterungsbedingten Unfällen ist es am heutigen Morgen (2. Februar) im Kreisgebiet gekommen. Insgesamt sechszehn Unfälle, zwei davon mit Verletzten nahm die Oberbergische Polizei am Freitagmorgen (2. Februar) auf. Besonders häufig "knallte" es im Nordkreis.

Den ersten Unfall
verzeichnete die Polizei bereits um 4:49 Uhr in Radevormwald. Auf der
Keilbecker Straße war ein Pkw-Fahrer auf winterglatter Fahrbahn in
einen geparkten Pkw gerutscht. Um 5:15 Uhr rutschte eine 21-jährige
Gummersbacherin mit ihrem Pkw in den Einmündungsbereich
Großenbernberger Straße / Im Kämpchen. Dort kollidierte sie mit dem
Fahrzeug eines 60-jährigen Gummersbachers, dessen Wagen gegen einen
Stromkasten geschoben wurde. Die 21-Jährige verletzte sich bei der
Kollision leicht; es entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Etwa
eine Stunde später, um 6:18 Uhr rutschte in Marienheide ein
46-jähriger Marienheider auf der Leppestraße in den Gegenverkehr und
kollidierte dort mit dem Wagen eines 28-jährigen Gummersbachers. Ein
hinter dem Marienheider fahrender 34-jähriger Gummersbacher versuchte
noch auszuweichen, schaffte es jedoch nicht mehr rechtzeitig zu
bremsen und kollidierte seinerseits mit dem Wagen des 46-Jährigen.
Dieser zog sich bei dem Aufprall leichte Verletzungen zu. An den drei
beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. In diesem
Zusammenhang ereignete sich um 7:32 Uhr ein weiterer Unfall, als ein
Autofahrer, der im Rückstau stand, versucht hatte zu drehen. Um 6:40
Uhr landete ein Opel Corsa auf dem Dach, nachdem ein Autofahrer auf
der Wipperfürther Straße die Kontrolle über den Wagen verloren hatte.
Die Insassen konnten sich selbständig aus dem Wagen befreien und
blieben unverletzt. Auch hier ereignete sich im weiteren Verlauf des
entstandenen Rückstaus ein Auffahrunfall. In den übrigen Fällen blieb
es glücklicherweise bei Sachschäden.

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeigen:
CGHS Veranstaltungstechnik GmbH


Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Finger weg von Jungvögeln  ...mehr

Badegewässerqualität im OBK  ...mehr

Fotografiertechnik und Hilfsmittel  ...mehr

Gartenvögel  ...mehr

Kräuter konservieren  ...mehr

Klima und Vegetation der Erde  ...mehr

Sparsame Fotografen  ...mehr

Available Light  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Die Idee mit dem Blockparken in Radevormwald ist...

gut
mies
mir egal

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen