Wunderwelt der Tüten

Mehr als ein halbes Jahrhundert ist die Plastiktüte bereits alt. Gerd Mittendorf aus Radevormwald sammelt solche Tragetaschen. Mittlerweile sind fast 100.000 Exemplare zusammengekommen.

Sie kann witzig, schön, provokant, werbend und verkaufsfördernd sein: die Tragetasche. 2000 besonders interessante Exemplare aus seiner Sammlung waren schon im Hagener Karl-Ernst-Osthaus-Museum zu sehen. Die Tragetasche als tragbares Schaufenster - vor diesem Hintergrund gab es dort schon im Jahr 2001 die Ausstellung "Tüten - 2000 Tragetaschen aus der Sammlung Mittendorf" zu sehen.

Gerd Mittendorf sammelt seit über 20 Jahren Tragetaschen. "Das ist doch mal was anderes, als immer nur Briefmarken oder Münzen zu sammeln", meint der Werbefachmann und Fotograf aus Radevormwald. Der Tütensammler investiert nur selten ein paar Cent in neue Tragetaschen - meist tauscht er ausgefallene Exemplare gegen 08/15-Tüten ein, sucht sich seltene Modelle aus dem Müll oder bittet Freunde und Bekannte um Unterstützung. Zu Mittendorfs besten Stücken gehört eine von Joseph Beuys signierte Tragetasche.

Anzeigen: