Noch 13 Tage bis Heiligabend

11.12.2017

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Landschaftsfotografie lernen

Ein Workshop für Anfänger und Hobbyfotografen in der Natur-Schule Grund vermittelt im typisch Bergischen Sommer ein breites Spektrum an Basiswissen zum Umgang mit der digitalen Spiegelreflexkamera (DSLR).

Das Bergische Land zur Goldenen Stunde ist bei jedem Wetter perfekt geeignet, um beeindruckende Landschaftsfotos zu machen. Ein Workshop für Anfänger und Hobbyfotografen in der Natur-Schule Grund vermittelt im typisch Bergischen Sommer ein breites Spektrum an Basiswissen zum Umgang mit der digitalen Spiegelreflexkamera (DSLR).

Der äußerst flexible und variable Workshop beschäftigt sich mit der Natur- und Landschaftsfotografie in all ihren Variationen, ausgerichtet auf die gerade vorliegende Witterung und mit dem Schwerpunkt, den die Teilnehmer durch ihr eigenes Interesse selbst bestimmen.

Unter Anleitung des Fotojournalisten Peter Ralf Lipka können sich die Teilnehmer am Dienstag, dem 15. August 2017, ab 19:00 Uhr mit den verschiedenen Aspekten des Themas auseinandersetzen. Die Teilnahme kostet 12,- Euro je TeilnehmerIn. Ort der Veranstaltung ist die Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, in 42855 Remscheid-Grund.
Anmeldungen nimmt die Natur-Schule unter 02191 840734 oder unter info@natur-schule-grund.de entgegen.

Weitergehende Informationen zu diesem Termin und seinen Inhalten sowie auch zu anderen Fotokursen sind zu finden auf www.remscheid-live.de (unter "wo?" bitte ein "n" eingeben und die "Natur-Schule Grund" als Veranstaltungsort bestätigen).

Kernthema des Workshops ist der Umgang mit einer digitalen Spiegelreflexkamera (DSLR) und die sinnvolle Nutzung von Wechselobjektiven. Zu dem in diesem Workshop vermittelten Basiswissen gehört aber auch die halbautomatische und manuelle Einstellungen der Belichtung in Kombination von Blende, Verschlusszeit und ISO-Empfindlichkeit, die richtige Nutzung der Schärfentiefe und hyperfokalen Distanz, die Wirkungsweise des Weißabgleichs und die verschiedenen Arten der Belichtungsmessung und Fokussierung.

Entsprechend der thematischen Ausrichtung des Workshops durch das individuelle Interesse der Teilnehmer kann beispielsweise auch zum Inhalt des Workshops werden, wie man mit der DSLR durch den Einsatz von verschiedenen Grau- und Grauverlaufsfiltern den Dynamikumfang des Lichts in den Griff zu bekommt, Fotos mit IR-Effekt (Infrarot-Optik) macht oder Fotoserien für sphärische VR-Panoramen (Panoramen für virtuelle Realität) erstellt.

Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeigen:
CGHS Veranstaltungstechnik GmbH


Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Strategie "Schnappschuss"  ...mehr

Arbeitsmarkt November 2017  ...mehr

Bildung für Nachhaltigkeit im Bergischen  ...mehr

Berühmte Naturforscher  ...mehr

Der Wald im Winter  ...mehr

Malen mit Licht  ...mehr

Erste Laichgruben beobachtet  ...mehr

Stadttiere  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Die Idee mit dem Blockparken in Radevormwald ist...

gut
mies
mir egal

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen