Noch 60 Tage bis zu den Herbstferien

24.08.2017

Werbeanzeige im Stadtnetz:
Weitere Anzeigen: ...mehr

Jobs | eBay | Kino | BusBahn | Leserbrief | Stadtplan | Firmen | Impressum




  News
  Anzeigen
  Termine
  Leserbrief
  Telefonchat
  Konferenz

 
  Stadtplan
  Branchenbuch

  eRathaus
  Bürgerinfo
  Freizeit
  Bilder
  Kultur
  Politik
  Medizin




Kunstrasen Sportplatz Brede

Zum Thema Kunstrasen für den Sportplatz Brede möchte der Tuspo 1883 e.V. Dahlhausen, der familiäre Verein mit Tradition, wie folgt Stellung nehmen:

Das der Kunstrasen in 2017 nicht gebaut wird bedauern wir sehr, haben mit einem Bau noch in 2017 aber auch nicht wirklich gerechnet.
Jedoch haben wir stark auf einen Baubeginn im Frühjahr 2018 gehofft, damit der Tuspo, sowie auch die Gemeinschaftsgrundschule Brede/ Bergrhof sowie viele Knder die fast täglich den Sportplatz und angrenzenden Bolzplatz nutzen, ab dem Sommer 2018 ein schönes neues und vor allem zeitgemäßes Zuhause nutzen können.
Leider scheint sich diese Hoffnung und dringend notwendige Erneuerung nach einigem Hören-
sagen nun doch auch immer unwahrscheinlicher zu werden.
Dabei ist aus unserer Sicht ein bisher gar nicht aufgenommener Aspekt ganz wichtig !!! Spätestens im Juni dieses Jahres, also in ca. 2-3 Monaten, wird mit David Spannagel nach eigener Aussage der letzte vorhanden Platzwart/Hauswart endgültig in Rente gehen. Nach Aussage von Herrn Spanagel ist eine Nachfolge noch unklar.

Herr Spannagel hat den Aschenplatz Brede seit seinem Bau in 2002 mit viel Herzblut, Engagement und viel KnowHow gepflegt und gehegt. Nach unserer Meinung gibt es in Radevormwald keine Person, die diese Aufgabe mit dem selben Wissen erfüllen kann. Auf dem Platz Löcher stopfen, den Platz walzen und abziehen ohne das die Asche vom Platz runter gezogen wird, die Pflege bei längerer Trockkenzeit sowie das ziehen von Linien kann nicht ohne gute Vorkenntnisse erfolgen.
Sollte der Platz ab dem Sommer nur einen zeitweiligen Platzwart ohne große Vorkenntnisse bekommen wird wohl spätestens nach dem Herbst und Winter der Platz stark gelitten haben. Ausfälle von Trainingseinheiten und Spielen wegen schlechten Platzzustand wird sich häufen. Dies ist unserem Verein, der wie immer wieder von Verwaltung und Politikern betont, wertvolle soziale Arbeit in den Wupperorten leistet nicht zu zumuten.

Der Tuspo mit all seinen Mitgliedern, Trainern, Jugendspielern inklusive Eltern bittet Sie alle dies zu berücksichtigen und alles für eine Umsetzung in 2018 in Bewegung zu setzen damit wir als TuSpo annähernd Chancengleichheit im Wettbe- werb mit anderen Vereinen in Radevormwald und Umgebung haben. Denn mit jedem Jahr werden wir es schwerer haben unsere "Arbeit" mit den Kindern und Jugendlichen erfolgreich weiterzu-führen.

Denn "Asche" heutzutage ist wirklich OUT !!!!

Der Ortsteil Brede/Keilbeck ist in Dahlhausen als "Zentrum" anuzsehen. Hier wohnen viele Familien mit Kindern. Es gibt das Familienzentrum mit Jugendräumen, Kindergarten und Grund-schule. Das Gelände ist vielen bekannt und für viele gut erreichbar da auch für die Wupperorte zentral gelegen und gut erreichbar. Warum wird statt vielen Einzelmaßnahmen in den Wupperorten (Spielplatz Schnellental, kleiner Park in der Nähe vom Wuppermarkt usw.) nicht mal an ein großes Begegnungszentrum rund um die Brede gedacht? Den Sportplatz und den Bolzplatz neu machen, einen schönen neuen Spielplatz anlegen zur Nutzung von Schule, Familienzentrum und Familien mit Kindern. Dazu vielleicht ein Begegnungszentrum mit kleinem Cafe zum treffen, klönen und gemeinschaftlichem Zusammensein von jung und alt mt regelmäßigen Öffnungszeiten auch Nachmittags/Abends und am Wochenende. Das Gelände rund um der Schule, Turnhalle und Sportplatz bietet dafür in unseren Augen viel Platz,
genügend Parkplätze und auch genügend Räumlichkeiten.

Damit würde man in meinen Augen ein "starkes Quartier/Viertel" in den Wupperorten erreichen.

Ein neuer Kunstrasen wäre ein guter Start in dieses Projekt und eine Chance für den Tuspo, die Schule und alle Wupperaner. Das muss genutzt werden !!!!!!

Tuspo 1883 e.V. Dahlhausen
Im Namen aller Mitglieder und Freunde
JL Günter Schmidt

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Anzeigen:

Anzeigen:
CGHS Veranstaltungstechnik GmbH


Querbeet Weiteres... Diese Kategorie als RSS-Feed anzeigen?

Pflanzen im Ferienprogramm  ...mehr

Fledermäuse beobachten  ...mehr

Sommerfest in Marienheide mit Liveband am 09. sept. 17  ...mehr

Foto-Führerschein  ...mehr

Sommerferienprogramm "Natur"  ...mehr

Bestimmung von Pflanzen  ...mehr

Pflanzen konservieren  ...mehr

Nachttiere erleben  ...mehr

Anzeige:




Umfrage

Die Idee mit dem Blockparken in Radevormwald ist...

gut
mies
mir egal

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Webmail

Benutzer:


Passwort:




Anzeigen